Magische Geheimtipps im Disneyland Paris

Lesedauer: 5 Minuten
31. Mai 2019

Disneyland Paris – ein magischer Ort, voller Geheimnisse, Geheimtipps und Überraschungen! Die Hauptattraktionen kennt natürlich jeder und sie sind ja auch auf der Karte ausgewiesen – aber was sind eigentlich die wirklichen Geheimtipps im Disneyland Paris, die kaum jemand kennt und die man ohne danach Ausschau zu halten, gerne mal übersieht?

Hidden Mickeys überall!

In jedem Disney-Park gibt es Hidden Mickeys und zwar überall! Wenn ihr irgendwo ansteht oder wartet oder einfach nur auf einer Bank sitzt: versucht mal, möglichst viele Mickeys (großer Kreis, zwei kleine Kreise als Ohren) zu finden – vielleicht macht ihr ja sogar einen Wettkampf draus, wer als erstes einen Hidden Mickey findet oder wer die meisten findet?

Geheimtipps im Disneyland-Park

Der animatronische Tigger

Auf der Main Street solltet ihr unbedingt dem Storybook Store einen Besuch abstatten. Diesen findet ihr direkt neben der City Hall. Dort findet ihr nämlich die Tigger Audio Animatronic! Als Hüter des Shops ist die altmodische Figur der Hingucker schlechthin. Schaut außerdem auch mal nach oben, hier warten nämlich noch eine andere Figuren auf euch!

Der „Legends of the Wild West“ Walkthrough in Frontierland

Beim Besuch im Frontierland übersieht man diese „Attraktion“ gerne mal. Bevor ihr auf den großen Platz geht, gibt es nämlich links eine kleine Treppe nach oben. Von hier aus hat man eine tolle Aussicht über Frontierland!

Augen und Ohren auf in der Main Street

Die Main Street hat aber generell einige Geheimnisse zu bieten! An einem ruhigen Tag im Park solltet ihr besonders dort eure Ohren gespitzt halten. Denn vor dem Victoria’s Home Style Restaurant könnt ihr beispielsweise einen Mann hören, der sich die Zähne putzt, vor dem Schild Piano Lessons hört ihr jemanden, der Piano Lessons wirklich dringend benötigt und vor der Discovery Arcade könnt ihr einen Zahnarzt bei der Behandlung hören!

Und noch ein Geheimtipp auf der Main Street: Wenn ihr im ersten Shop auf der Straße rechts reingeht, findet ihr dort ein altes Telefon. Nehmt ihr den Hörer in die Hand, so hört ihr eine Frau sprechen.

Weihnachten das ganze Jahr

Einer der besten Shops im Disneyland wird oft übersehen: Ribbons and Bows Hat Shop (Bixby Brothers Shop)! Denn hier findet ihr das ganze Jahr über Weihnachtsdekoration. Perfekt für Weihnachtsfrea… ähh, Fans wie uns!

Einmal Haare schneiden bei Dapper Dan’s

Ebenfalls auf der Main Street befindet sich Dapper Dan’s – ein echter Barbershop! Falls ihr euch also nochmal schnell die Haare schneiden oder den Bart rasieren lassen wollt, könnt ihr dies hier tun. Der Eingang befindet sich in dem Emporium Store.

Witzig sind auch die Spiegel vor der Türe, bei denen ihr einen Schnurrbart anprobieren könnt.

Besichtige die Freiheitsstatue

In der Liberty Arcade, die euch zur Main Street führt (parallel zur Discovery Arcade) findet ihr ungefähr auf mittlerer Höhe das Statue of Liberty Tableau und dahinter befindet sich ein kleiner, geheimer Raum, in dem ihr Zeuge der Enthüllung der Freiheitsstatue in New York werden könnt!

Im Sleeping Beauty Castle schläft nicht nur Beauty

Wo wir schon mal beim Schloss sind: auch hier lohnt es sich, genau hinzuhören, denn im Schloss findet ihr Wachmänner. Allerdings die schlechtesten Wachmänner aller Zeiten, denn sie schlafen und schnarchen.

Haltet Ausschau nach den Schnecken

Und noch ein Tipp zum Schloss: auf den Türmchen sind kleine Schnecken, die nach oben zu flüchten scheinen. Die Legende besagt, dass sie vor den französischen Köchen flüchten würden…

Besuche Russell und Mr. Fredricksen

Im Adventureland findet ihr einen besonders süßen Geheimtipp. Ihr könnt die Figuren von Russell und Mr. Fredricksen von mehreren Plätzen aus sehen, am besten jedoch ist die Aussicht von La Cabane des Robinson.

Erkunde die Höhlen des Baumhauses und finde den Schatz

Wenn ihr die Adventure Isle erkundet, werdet ihr dort auch die Höhlen entdecken. Diese sind nicht ganz einfach zu navigieren, denn es ist wirklich DUNKEL! Aber irgendwo dort in dieser Höhle versteckt sich ein echter Schatz – vielleicht könnt ihr diesen ja finden?

Kennst du schon die Story von Frontierland?

Wenn man Frontierland das erste Mal besucht, wirkt es irgendwie ein bisschen out of context. Dort kommen keine bekannten Disney-Charaktere vor, sondern die Ravenswoods. Doch wer ist das eigentlich und was für ein Zusammenhang steckt dahinter? Hier könnt ihr euch die Backstory zu Frontierland durchlesen und beim nächsten Besuch werdet ihr diesen Teil des Parks mit ganz anderen Augen sehen!

Der Boot Hill Cemetery

Wenn ihr an Phantom Manor weiter geradeaus geht, findet ihr den Boot Hill Cemetery. Der alleine ist schon ein Geheimtipp im Disneyland Paris und die Innschriften der Gräber sind wirklich witzig. Ein Grab dort ist allerdings besonders: es ist das größte der Gräber und aus Metall und aus Metall. Es wird gesagt, dass sich in dem Grab sogar noch ein Herzschlag befindet…

Cinderellas versteckte Kutsche

Rechts neben dem Eingang von dem Restaurant L’Auberge de Cendrillon befindet sich der Eingang zum Innenhof des Lokals und dort findet ihr Cinderellas Kutsche! Diese könnt ihr dort kaum übersehen, denn sie ist gold-funkelnd und steht hinter einem kleinen Zaun.

Geheimtipps in den Walt Disney Studios

Sprich mit Push, the talking trash can

Wenn ihr durch die Walt Disney Studios lauft, haltet die Augen offen nach einem etwas merkwürdig aussehenden Mülleimer. Er steht gerne im Weg rum und kann sich sogar bewegen. Und der Clou: er spricht!

Es regnet im Backlot

Ebenfalls in den Studios findet ihr im Backlot einen Regenschirm – am Griff befindet sich ein kleiner Knopf und wenn ihr den drückt, wird es anfangen zu regnen. Dieser Teil unserer Geheimtipps im Disneyland Paris ist allerdings vorrübergehend nicht erreichbar, aufgrund der Umbauarbeiten in den Studios.

Sei ein Spielzeug im Toy Story Playland

Das Toy Story Playland in den Walt Disney Studios ist ja irgendwie selbsterklärend. Ihr werdet auf die Größe eines Spielzeuges geschrumpft und alles um euch herum ist riesig, angefangen bei der Lichterkette bis hin zu den Attraktionen, die auch alle Spielzeuge sind. Aber habt ihr schon den riesigen Fußabdruck auf dem Boden gesehen? Ihr findet ihn vor dem Eingang von RC Racer.

Geheimtipps im Disney Village

Disney meets LEGO

Im Disney Village gibt es auch noch ein häufig übersehenes Highlight, nämlich den LEGO Store. Ein Besuch dort lohnt sich auch für Disney-Fans, die mit LEGO nicht besonders viel anfangen können, denn dort findet ihr einige berühmte Disney-Szenen aus LEGO-Steinen nachgebaut!

Destinationen, Erlebnisse & Hotels:
Inspirationen für deine Reisen, Wanderungen und Tagesausflüge!