Köln: unsere Tipps für einen Tagesausflug im Herbst!

Lesedauer: 9 Minuten
16. Oktober 2020

Werbung: Dieser Beitrag enthält bezahlte Werbung und entstand in Zusammenarbeit mit KölnTourismus.

Wer uns kennt, weiß: wir lieben Tagesausflüge, NRW, gutes Essen und süße Tiere. Und bei einem sonnigen Tagesausflug nach Köln im Herbst haben wir es tatsächlich geschafft, das alles zu kombinieren!

Denn in Köln gibt es viel mehr zu sehen, als nur das Standard-Programm! Heute zeigen wir euch deshalb, wie man Köln im Herbst entdecken kann – auch wenn das Wetter vielleicht nicht ganz so gut ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anfahrt & Parken für deinen Tagesausflug nach Köln

Wenn ihr euren Ausflug wie wir im „Kwartier Latäng“ starten möchtet, bieten sich dort zwei Parkmöglichkeiten an, und zwar ein Parkhaus und ein (kostenpflichtiger) Parkplatz. Wir möchten euch gerne beide Varianten vorstellen:

Parkplatz Kartäuserwall
Adresse für Navi: Kartäuserwall 40, 50676 Köln
Preis: 5 € für 24 Stunden

Und wenn ihr doch lieber im Parkhaus parken möchtet:

Parkhaus Hohenstaufenring
Adresse für Navi: Hohenstaufenring 39, 50674 Köln
Preis: 2,50 € pro Stunde

Frühstück all day every day bei LOUIS the breakfast club

Die erste Station des Tages: erstmal frühstücken! Dort gibt es in Köln natürlich viele Möglichkeiten – die Besonderheit bei Louis – The Breakfast Club ist aber, das hier Frühstück den ganzen Tag serviert wird! Trotzdem frühstückten wir Samstags schon um 9 Uhr. Wir würden euch auf jeden Fall empfehlen, einen Tisch zu reservieren, egal wo ihr gerne frühstücken möchtet.

LOUIS the breakfast club
Meister-Gerhard-Straße 30, 50674 Köln
www.louis-breakfast.de

LOUIS the breakfast club in Köln

Nach einer kurzen Wartezeit kam auch schon unser Essen: Pochierte Eier Nordic Style (mit Lachs und Sauce Hollandaise), die Original Louis Breakfast Club Combo (Pochiertes Ei, Brot, Salsiccia, Brioche-Küchlein, Spinat und Bacon) und noch eine Portion kanadischer Pfannkuchen zum teilen! Eine wirklich ordentliche Portion, aber alles war wirklich superlecker. Egal, ob ihr lieber süß oder herzhaft frühstückt – die Speisekarte erfüllt die Wünsche beider Seiten!

Besonders empfehlen können wir auch den saisonalen Lebkuchen-Latte, der an dem Wochenende gerade seine Premiere gefeiert hat. Für Fans von Pumpkin Spice Latte und Co – Weihnachten im Glas!

Für mehr Tipps aus Köln, Vorschläge für Tagesausflüge oder auch mehrtägige Touren empfehlen wir übrigens den neuen Köln-Reiseguide von KölnTourismus, den ihr ab sofort kostenlos im Service Center von KölnTourismus am Dom bekommen könnt! Die Online-Version des Guides könnt ihr auch hier ansehen.

Köln-Reiseguide von KölnTourismus
Köln-Reiseguide von KölnTourismus

Ein Bummel durch’s Belgische Viertel nach Ehrenfeld

Da wir Glück mit dem Wetter hatten, entschieden wir uns bei unserem Köln Tagesausflug für einen Spaziergang/Bummel vom Kwartier Latäng über das belgische Viertel nach Ehrenfeld. Die Strecke ist etwa 3 km lang und ist in 45-60 Minuten relativ gemütlich zu laufen. Außerdem gibt es jede Menge zu sehen!

Immer wenn wir uns im Belgischen Viertel aufhalten, fühlen wir uns direkt wie im Urlaub: die Leute sitzen draußen und genießen die Sonne (egal bei welchen Temperaturen!) und es gibt so viel zu entdecken, wie beispielsweise coole Street Art, Statuen, süße Blumenläden und haufenweise Cafés!

Kölner Dom
Sogar einen Blick auf den Kölner Dom kann man erhaschen!

Wenn ihr euch in einem der Kölner Parks mal auf einer Bank niederlasst, kommt ihr mit etwas Glück vielleicht sogar in einen ganz besonderen Genuss: in Köln wohnen nämlich sehr viele Eichhörnchen!

Als wir am Rudolfplatz vorbei kamen, hatten wir sogar noch das Glück, das dort gerade ein Trödelmarkt war! Da ließen wir es uns natürlich nicht nehmen, mal kurz drüber zu schlendern. Gekauft haben wir zwar nichts, aber wir lieben solche urigen Trödelmärkte einfach.

Köln-Ehrenfeld
Köln-Ehrenfeld

Schwarzlicht-Minigolf in Ehrenfeld

Unser Fußmarsch nach Ehrenfeld war aber nicht nur ein schöner Spaziergang, sondern verfolgte auch ein Ziel: nämlich Minigolf spielen! Aber während normales Minigolf natürlich auch cool ist, legen die Glowing Rooms in Ehrenfeld noch einen drauf. Hier wird nämlich Schwarzlicht-Minigolf mit 3D-Brillen gespielt. Da dies Indoor stattfindet, ist es eine perfekte Aktivität auch für die kalte (und nasse) Jahreszeit!

Glowing Rooms
Venloer Str. 383, 50825 Köln
www.glowingrooms.com/koeln

Glowing Rooms in Köln-Ehrenfeld
Glowing Rooms in Köln-Ehrenfeld

Auf 18 Parkours, 4 Räumen & Welten spielt man hier. Wir haben zu zweit ungefähr eine Stunde gebraucht, für Erwachsene kostet es dabei an Wochentagen 10 € und am Wochenende 12 €. Manche Parkours sind dabei wirklich kniffelig und wir haben es nicht bei allen innerhalb der 6 Versuche geschafft! Da müssen wir noch ein bisschen an unseren Minigolf-Skills feilen. Aber besonders die 3D-Brille birgt einige Herausforderungen auch für fortgeschrittene Spieler!

Glowing Rooms in Köln-Ehrenfeld

Zwischenstopp beim InSide Café Richtung Altstadt

Weil das Wetter so schön war, entschieden wir uns, auch wieder zurück zu laufen, anstatt wie geplant die U-Bahn zu nehmen. Da wir noch etwas Zeit hatten und das Minigolf-Spielen uns etwas durstig gemacht hat, suchten wir uns auf dem Weg ein nettes Café und stoßen auf das InSide Café in der Nähe vom Rudolfplatz.

InSide Café
Am Rinkenpfuhl 46, 50676 Köln
www.inside-cafe.com

Bei hausgemachter Limo sind wir ja sofort dabei, deshalb ist es kein Wunder, dass wir beide die InSide Limo in Smash (Maracuja, Basilikum, Zitrone und Soda) und Gingermary (Ingwer, Limette, Zitrone, Rosmarin und Soda) bestellten. Mit 0,5 Litern nicht nur sehr lecker, sondern auch sehr erfrischend! Aber auch die Speisen, die wir dort an den Nachbartischen gesehen haben, sahen ausgezeichnet aus! Leider waren wir von unserem großzügigen Frühstück noch sehr gesättigt – beim nächsten Mal dann!

Limonade im InSide Café in Köln
Limonade im InSide Café in Köln

Herbst-Feeling auf dem Gertrudenhof in Hürth

Unsere letzte Station des Tages erreichten wir gegen 16:30 mit dem Auto: es ging zum Erlebnisbauernhof Gertrudenhof! Ab 16:30 bis 18:00 Uhr kann man dort ein Feierabendticket für 3,50 € pro Erwachsene kaufen und wir konnten es uns natürlich nicht nehmen lassen, auch noch eine Tüte Tierfutter für 1 € zu erstehen!

Erlebnisbauernhof Gertrudenhof
Lortzingstraße 160, 50354 Hürth
www.gertrudenhof.info

Wenn man Glück hat und wie bei uns die Sonne scheint, taucht der Gertrudenhof in ein goldenes Licht! Für zwei Erwachsene reicht das Feierabend-Ticket völlig aus – mit Kindern braucht man vielleicht etwas länger, da es auf dem Hof auch tolle Spielmöglichkeiten für Kinder gibt.

Esel auf dem Gertrudenhof in Hürth

Wir auf jeden Fall waren schwer begeistert! Die Tiere sind nicht nur supersüß, sondern auch total lustig und jedes hat eine ganz eigene Persönlichkeit. Hier findet ihr Kühe, Pferde, Ponies, Lamas, Alpakas, Esel, Ziegen, Schafe und Hühner.

Gertrudenhof in Hürth

Ein besonderes Herbst-Highlight im Gertrudenhof ist aber die Kürbispyramide und der Kürbismarkt! Jeder Kürbis, der so auf dem Gelände rumliegt, kann auch gekauft werden, genau wie die der Kürbispyramide. Um die Pyramide herum, die übrigens ein tolles Foto- & Selfie-Motiv abgibt, gibt es übrigens noch den wunderschönen Kürbismarkt, auf dem ihr nicht nur echte Kürbisse, sondern auch außergewöhnliche Herbstdekoration kaufen könnt!

Kürbis-Pyramide auf dem Gertrudenhof in Hürth
Kürbis-Pyramide auf dem Gertrudenhof in Hürth
Herbst-Dekorationen auf dem Gertrudenhof in Hürth
Herbst-Dekorationen auf dem Gertrudenhof in Hürth
Herbst auf dem Gertrudenhof Hürth
Herbst auf dem Gertrudenhof Hürth

Abschließend haben wir dort auch noch einen Abend-Snack eingenommen. Auf dem Gertrudenhof gibt es aktuell jede Menge Kürbis-Spezialitäten zu kaufen, wie zum Beispiel Flammkuchen, Pumpkin Spice Latte, Kürbissuppe, Kürbis-Crêpes und mehr. Wir entschieden uns aber trotzdem gegen Kürbis – hauptsächlich weil dort eine sehr lange Schlange gab, aber auch, weil die hausgemachten Pommes mit Currywurst fantastisch aussahen und verführerisch rochen. 12 € zahlten wir also für eine Pommes mit Currywurst, eine Pommes und ein Getränk. Für die großen Portionen ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und geschmacklich wirklich top und der Mann am Grill auch sehr sympathisch.

Fazit zu unserem Tagesausflug nach Köln im Herbst

Alles in allem hatten wir einen wunderbaren Tagesausflug nach Köln! Vom Frühstück bis zum Abendessen haben wir die Zeit sehr gut verbracht und es war weder stressig noch langweilig. Dank des langen Spaziergangs nach Ehrenfeld und zurück ins Kwartier Latäng haben wir auch das Ziel von 10.000 Schritten am Tag locker erreicht – für schlechtes Wetter oder Menschen, die nicht so gut zu Fuß sind, gibt es aber natürlich auch die Option, mit der Straßenbahn zu fahren.

Wir fanden es toll, Köln mal von einer anderen Seite zu sehen, als die typisch touristischen Sehenswürdigkeiten. Besonders der Gertrudenhof in Hürth hat uns total gut gefallen und wir werden definitiv nochmal zu einer anderen Jahreszeit dorthin zurückkehren!

Weitere Ideen für Tagesausflüge rund um Köln

Schau dir auch diese Blogbeiträge an für weitere Tagesflüge in Köln und Umgebung:

Drachenfels in Königswinter

Wie wäre es mit einem Wanderausflug zum Drachenfels? Die Fahrt nach Königswinter dauert etwa 45 Minuten. Neben dem tatsächlichen Felsen kann man dort eine herrliche Aussicht bis nach Bonn genießen, Schloss Drachenburg besichtigen und in der Nibelungenhalle echte Drachen sehen!

Ein Tag in Düsseldorf

45 Minuten in die andere Richtung des Rheins befindet sich Düsseldorf. Hier lohnt es sich, den Rheinturm hochzufahren, bei schönem Wetter eine Bootsfahrt zu unternehmen und natürlich die Düsseldorf Altstadt und Königsallee zu besuchen. Für den perfekten Tagesabschluss empfehlen wir ein Abendessen im japanischen Viertel.

Tagesausflug nach Lüttich

Nur 1,5 Stunden entfernt von Köln befindet sich Lüttich in Belgien. Für eine tolle Aussicht über die Stadt kann man die 374 Stufen der Montagne de Bueren hochsteigen oder den hochmodernen Bahnhof Guillemins bewundern. Kulinarisch gesehen darf natürlich eine Lütticher Waffel bei diesem Ausflug nicht fehlen!

Direkt hinter der niederländischen Grenze: Venlo

Venlo ist für uns typisch niederländisch! Es gibt viele bezaubernde Seitenstraßen, süße Cafés und einen kleinen Hafen, an dem man auch sehr schön sitzen und essen kann. Für uns immer wieder einen Besuch wert.

Shoppen in Roermond

Den meisten Menschen in NRW wird Roermond wegen des Designer Outlets ein Begriff sein. Aber das kleine Städtchen an der Maas hat so viel mehr zu bieten! Wir zeigen euch die Highlights und Fotospots außerhalb der Shopping-Meile.

Das gibt’s zu sehen in Mönchengladbach

Mönchengladbach ist vielleicht nicht die offensichtliche Wahl für einen Tagesausflug, hat aber mit einem Einkaufszentrum, Tierpark, dem Stadion und vielen Schlössern auch einiges zu bieten!

Destinationen, Erlebnisse & Hotels:
Inspirationen für deine Reisen, Wanderungen und Tagesausflüge!