Hallo ihr lieben! Nach einer kleinen Corona-Pause sind wir wieder am Start. Aufgrund der Situation haben wir erstmal alle Blogbeiträge eingestellt, obwohl wir noch ein paar schöne Beiträge über vergangene Reisen auf Lager hatten. Aber verschoben ist ja nicht aufgehoben! In den kommenden Wochen und Monaten wollen wir uns daher erstmal auf lokalen Content fokussieren: Tages- und Wandern am Niederrhein und dem Rest von NRW, vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt auch wieder Ausflüge und Kurzurlaube in die Niederlande und Urlaub in Deutschland. Unser erster Ausflug im Mai war ein Wanderausflug – perfekt für die aktuelle Zeit, besonders wenn man an einem Wochentag unterwegs ist oder es nicht unbedingt das allerschönste Wetter ist. Wie ihr ja vielleicht wisst, sind wir große Fans der Wasser.Wander.Welt und so entschieden wir uns diesmal für den Wanderweg Nette Seen im Naturpark Schwalm-Nette. Wenn ihr noch Wander-Anfänger seid, schaut doch mal bei unseren Wandertipps für Anfänger vorbei!

Der Premium-Wanderweg Nette Seen am Niederrhein

Insgesamt gibt es neun Premium-Wanderwege der Wasser.Wander.Welt, von denen wir nun schon vier gewandert sind. Die Längen variieren von 5 bis 19 km – es sollte also für jeden etwas dabei sein. Allerdings starten viele der Wanderwege in den Niederlanden (wie z.B. Molenplas und Rode Beek) oder sind grenzüberschreitend (wie z.B. Galgenvenn). Hier solltet ihr euch also vor der Anreise informieren, welche Informationen und Regelungen aktuell für die Einreise in die Niederlande vorliegen.

Routenprofil Premium-Wanderweg Nette Seen

Länge: 11,6 km
Profil: leicht
Dauer: ca. 4 Stunden
Saison: ganzjährig
Parkplatz: De Wittsee 25, 41334 Nettetal
Route: Link zur Wasser.Wander.Welt

Der Premium-Wanderweg Nette Seen am Niederrhein

Kommen wir aber mal zum heutigen Ausflug! Gegen Mittag sind wir losgefahren und haben das Auto am De Wittsee abgestellt. Der Parkplatz dort ist relativ groß und trotz einem sonnigen Samstagmittag war er noch relativ leer. Die Route beginnt auch direkt mit einem szenischen Weg um den De Wittsee.

Der Premium-Wanderweg Nette Seen – besonders schön für Vogelliebhaber

Die Route ist besonders für Vogel- und generell Tierliebhaber sehr schön. Am See trifft man auf viele Vogel-Beobachter und Fotografen, aber auch mit bloßem Auge kann man viele Highlights beobachten: Schwäne, Enten mit Küken, nistende Blässhühner…

Der Premium-Wanderweg Nette Seen am Niederrhein
Der Premium-Wanderweg Nette Seen am Niederrhein

Über Feld und Wald mit Angus-Rindern und Kühen

Aber nicht nur nistende Vögel gibt es hier zu bewundern, sondern auch Kühe! Davon findet man auf dem Wanderweg sogar ziemlich viele und sogar Angus-Rinder haben wir gesehen. Der Weg rund um den De Wittsee ist szenisch sehr schön und viele Bänke am Ufer laden zum verweilen ein. Leider lädt die szenische Route aber auch viele andere Spaziergänger ein, so dass man manchmal schon ein bisschen Acht geben muss, den Abstand einzuhalten.

Wie bei den anderen WaWaWe-Wegen bisher, ist auch dieser relativ gut ausgeschildert. Relativ bedeutet: an der ein oder anderen Kreuzung könnte die Route ein Schild mehr vertragen. An einer Kreuzung entschieden wir uns leider für die falsche Richtung. Macht aber nichts, so konnten wir noch ein paar Kühe mehr sehen. 😉

Der Premium-Wanderweg Nette Seen am Niederrhein

Nach dem De Wittsee kommt erstmal ein Stückchen Feld und man läuft am urigen Naturschutzhof Nettetal und dem Landcafé Stemmeshof vorbei. Hier könnt ihr einkehren oder die Streuobstwiesen bewundern.

Der folgende Abschnitt ist leider erstmal nicht so schön: bei Sassenfeld führt ein relativ langer asphaltierter Weg erst durch’s Feld und dann durch ein Wohngebiet. Das ist leider ein roter Faden, der sich immer mal wieder in den Wanderweg schleicht, nämlich Straßen und Wohngebiete.

Der Premium-Wanderweg Nette Seen am Niederrhein
Der Premium-Wanderweg Nette Seen am Niederrhein

Wandern von See zu See und Bach zu Bach am Niederrhein

Nachdem man dann aber eine Straße überquert, ist man wieder im Wald und erreicht den zweiten See des Tages: den Ferkensbruch. Ab diesem Zeitpunkt wird es schwierig, zu unterscheiden, welchen See oder Bach man da gerade neben sich sieht, weil man immer mal wieder Blicke auf Wasser erhaschen kann – Wasser.Wander.Welt eben!

Der Premium-Wanderweg Nette Seen am Niederrhein

Sehr schön ist auch die Fischtreppe – aber was ist das überhaupt? Fischtreppen ermöglichen Fischen, aber auch anderen Bewohnern des Flusses, einen problemlosen Auf- und Abstieg im Fluss bei der Wanderung.

Der Premium-Wanderweg Nette Seen am Niederrhein

Danach spaziert man eine Weile an der Nette vorbei – sehr idyllisch! – bis man dann auf den nächsten See stößt, den Windmühlenbruch. Dieser ist etwas touristischer angelegt, drumherum ist nämlich leider kein Wald, sondern ein großzügiger Park, in dem auch dementsprechend viele Leute spazieren gehen oder einfach die Sonne genießen.

Der Premium-Wanderweg Nette Seen am Niederrhein
Der Premium-Wanderweg Nette Seen am Niederrhein
Der Premium-Wanderweg Nette Seen am Niederrhein

Danach folgt wieder ein offenes Stück Feld – diesmal aber nur ein kurzes! Mal trifft auf ein komisches Spinnengebilde – vielleicht weiß ja jemand von euch, ob es einen Namen trägt? Und dann geht’s ein ganz kleines Stück durch’s Wohngebiet, bevor man die Zielgerade antritt.

Der Premium-Wanderweg Nette Seen am Niederrhein

Die Zielgerade fanden wir allerdings wieder wunderschön, denn sie führt durch den Wald, vorbei an puscheligen Weizenfeldern und einem sanft plätschernden Bach. Nur Ausruhmöglichkeiten wie Bänke gibt es auf diesem Stück nicht mehr ganz so viel. Hier ist also durchpowern angesagt!

Der Premium-Wanderweg Nette Seen am Niederrhein

Unser Fazit zum Wandern von „Nette Seen“ am Niederrhein

Grundsätzlich ist der Premium-Wanderweg Nette Seen schon sehr schön und zum Wandern am Niederrhein zu empfehlen – besonders da die meisten der WaWaWe-Wege etwas länger sind als dieser hier. Jedoch erlebt man nicht so ganz die unangetastete Natur, wie man es zum Beispiel bei Galgenvenn bewundern kann. Die Stücke durch Wohngebiete und asphaltierte Felder sind nicht ganz so idyllisch und auch das Stück am Windmühlenbrucher Park fanden wir ein bisschen zu städtisch und überlaufen, dennoch sind die Abschnitte zwischendurch an den Seen vorbei und im Wald sehr schön und lohnenswert.

Wenn man nur einen einzigen der Wege laufen möchte, würden wir diesen nicht empfehlen. Wer aber wie wir öfter unterwegs ist, und auch die anderen Wege schon mal gelaufen hat, sollte sich Nette Seen definitiv auch anschauen.

Der Premium-Wanderweg Nette Seen auf YouTube

Du kannst nicht genug von Nette Seen bekommen? Dann schau dir jetzt auf YouTube den Vlog unseres Wanderausflugs an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Merke dir den Premium-Wanderweg Nette Seen auf Pinterest