Wir waren mal wieder wandern! Von den Wasser.Wander.Welt-Premiumwanderwegen sind wir ja dieses Jahr schon zwei gelaufen (Galgenvenn und Molenplas) und waren begeistert. Unser Ziel ist es, irgendwann mal alle Wege zu laufen, aber wie das Leben eben so spielt, kamen wir dieses Jahr doch leider nicht mehr dazu, öfter zu wandern. Umso mehr haben wir uns aber gefreut, das letzte Herbstlaub noch im Wald genießen zu dürfen und zwar bei der wunderschönen Zwei-Seen-Runde (Streckenbeschreibung)!

Der Premiumwanderweg Zwei-Seen-Runde

Routenprofil Premiumwanderweg Zwei-Seen-Runde

Länge: 6,4 km
Profil: leicht
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Saison: ganzjährig

Wasser.Wander.Welt – Wanderwege durch den Naturpark Schwalm-Nette

Wie alle Wanderwege der „WaWaWe“ führt auch die Zwei-Seen-Runde durch den wunderschönen Naturpark Schwalm-Nette. Schon beim Premiumwanderweg Galgenvenn hat dieses Gebiet uns verzaubert, aber die herbstlichen Blätter und die malerischen Seen dieser Runde haben dem nochmal eine Krone aufgesetzt. Die Landschaft im Naturpark ist fast ausschließlich flach, weshalb die Wanderwege, auch wenn manche von ihnen etwas länger sind, sich super für Anfänger eignen.

Der Premiumwanderweg Zwei-Seen-Runde

Anfahrt & Parken

Startpunkt ist am Hariksee, genauer gesagt an der Mühlrather Mühle zwischen Brügge und Schwalmtal. Dort gibt es jede Menge Parkmöglichkeiten, beispielsweise direkt am Restaurant Mühlrather Mühle, Mühlrather Mühle 4, 41366 Schwalmtal (hier kann der Parkplatz schnell voll sein) oder auf der Damer Str. der große Parkplatz.

Vom Mühlrather Hof zum Laarer Bach

Los geht der Weg! Die Ausschilderung fängt super an und man durchquert ein kleines Waldstück, was sich dann öffnet und den Blick freigibt auf die umliegenden Felder. In diesem Part des Weges ist viel los – das liegt sicherlich nicht wenig am wunderschönen Wetter, denn die letzten Züge des Herbstes zeigten sich von ihrer schönsten Seite.

Der Premiumwanderweg Zwei-Seen-Runde

Der Premiumwanderweg Zwei-Seen-Runde

Nach wenigen Minuten wird dann auch klar, warum der Weg zur Wasser.Wander.Welt gehören darf und wir passieren den Laarer Bach. Diesem werden wir an diesem Tag noch öfter begegnen! An nassen Tagen ist es auch interessant, das Sumpfgebiet auf dem Feld zu beobachten, was man auf unserem Foto auch gut erkennen kann.

Der Premiumwanderweg Zwei-Seen-Runde

Das Highlight der Strecke: Der Borner See

Nach weniger als einer Stunde erreichen wir schon unser persönliches Highlight des Wanderweges: Den Borner See! Hier waren wir schon öfter spazieren, aber im Herbst haben wir den See noch nie gesehen. Und es lohnt sich definitiv! In der malerischen Nachmittagssonne strahlt nicht nur das Herbstlaub, sondern auch der See spiegelt die wunderschönen Facetten der Natur wider.

Der Premiumwanderweg Zwei-Seen-Runde

Der Premiumwanderweg Zwei-Seen-Runde

Man muss wohl dazu sagen, dass der Borner See kein Geheimtipp ist, besonders nicht am Wochenende und bei schönem Wetter! Wer also lieber alleine in der Natur ist, sollte besser einen Werktag abwarten. An unserem Samstag war jedenfalls eine Menge los!

Auf den WaWaWe-Wegen findet ihr übrigens von Zeit zu Zeit immer mal wieder diese Aussichts-Spots, oder auch Wasser.Wander.Blick genannt! Hiermit sind die schönsten Aussichten entlang der Wanderwege markiert, diese solltet ihr euch also nicht entgehen lassen.

Der Premiumwanderweg Zwei-Seen-Runde

Der für uns schönste Blick kam allerdings von der Brücke am Borner See. Bei den von der Sonne angestrahlten Herbstbäumen blieb uns fast die Spucke weg, so schön war die Aussicht! Aber seht selbst:

Der Premiumwanderweg Zwei-Seen-Runde

Ab in den Wald

Nachdem man die Brücke(n) überquert, verlässt man den Borner See leider auch schon wieder, dafür hören die Augenweiden aber nicht auf! Für kurze Zeit durchquert man einen kleinen Wald Tantelbruch und dann stoßen wir auf die Schwalm – der Namensgeber des Gebiets Schwalmtal und dem Naturpark Schwalm-Nette!

Der Premiumwanderweg Zwei-Seen-Runde

Der Premiumwanderweg Zwei-Seen-Runde

Umweg um den Hariksee

Da der Wanderweg ja Zwei-Seen-Runde heißt, sind wir euch noch einen See schuldig! Der heißt Hariksee und steht dem Borner See von Schönheit in Nichts nach. Eigentlich besagt der Wanderweg, dass man nun ein kleines Stückchen am Hariksee vorbei geht und dann schon zurück zum Startpunkt – wir waren aber noch relativ fit und verlängerten spontan unseren Spaziergang um ca. 2 km, indem wir die Spazierroute entlang des Hariksees gingen.

Für Tierliebhaber gibt es hier auch eine Kleinigkeit zu sehen: ein Gehege mit Ziegen und Hühnern! Hier findet man auch noch weitere Naherholungsaktivitäten wie Minigolf und im Sommer Böötchen fahren.

Und nach einem Weg von ca. 1 km an Wald und Häusern vorbei erreicht man auch schon die klassische Aussicht auf den Hariksee!

Der Premiumwanderweg Zwei-Seen-Runde

Im Sommer kann man hier wie gesagt auch Tretboote mieten und es gibt ein Büdchen mit Snacks und Eis, im Winter gibt es hier allerdings nur das Restaurant, welches aber auch sehr gut besucht war.

Der Premiumwanderweg Zwei-Seen-Runde

Das hier ist die Stelle, wo wir „falsch“ gelaufen sind: Zum Hariksee-Rundweg geht es links herum, zur klassischen Zwei-Seen-Runde rechts lang:

Der Premiumwanderweg Zwei-Seen-Runde

Fazit zum Premiumwanderweg Zwei-Seen-Runde

Wir finden, bisher der schönste Wasser.Wander.Welt-Weg, den wir gelaufen sind! Sowohl der Borner See als auch der Hariksee sind sehr hübsch und zu jeder Jahreszeit ein Hingucker. Der Weg war gut beschriftet und ausgeschildert, hat genügend Parkmöglichkeiten und war ein einfacher, gemütlicher Spaziergang. Außerdem gibt es einige Einkehrmöglichkeiten. Wir sind überzeugt!

Der Premiumwanderweg Zwei-Seen-Runde

Merke dir den Premiumwanderweg Zwei-Seen-Runde auf Pinterest

Der Premiumwanderweg Zwei-Seen-Runde