Tipps für Reisen mit Handgepäck

Lesedauer: 6 Minuten
5. Februar 2021

Eine der besten Möglichkeiten, beim Reisen Geld zu sparen, ist es, nur mit Handgepäck zu reisen. Aber nicht nur wegen des Ersparnis lohnt es sich, auf einen großen Koffer zu verzichten. Es spart auch ungemein viel Zeit am Flughafen, nicht am Gepäckband warten zu müssen und es ist viel entspannter, kein schweres Gepäck schleppen zu müssen.

Wir verzichten meistens auf Gepäck, solange wir weniger als eine Woche verreisen und es nicht unbedingt an den Strand geht (wegen Strandtüchern). Aber die unzähligen Handgepäck-Regelungen können ziemlich einschüchternd sein! Deshalb haben wir für euch ein paar Tipps zusammengestellt, wie auch ihr den Flug nur mit Handgepäck meistern könnt.

Tipps für Reisen mit Handgepäck

Maße des Handgepäcks

Die genauen Maße unterscheiden sich leider von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft. Checkt das am besten schon bei der Buchung und habt die Größe eures Handgepäckstückes parat! Die gängigste Regelung ist allerdings 55 cm × 35 bis 45 cm × 20 bis 25 cm und 6 bis 12 kg.

Das richtige Handgepäckstück

Natürlich, die Maße sind wichtig. Am wichtigsten! Aber fast genauso wichtig ist auch das Gewicht, denn bei den meisten Fluggesellschaften liegt das Limit bei 7 bis 10 kg. Unsere Handgepäckkoffer wiegen 2,5 kg. Das liegt definitiv im Bereich Leichtgewicht, besonders für Koffer!

Ob Koffer oder Rucksack, das ist wohl eine Art Glaubenssache und kommt auf euren Geschmack an. Rucksäcke durchschnittlich definitiv leichter, aber uns persönlich gefällt das Handling eines Trolleys einfach besser.

Egal wofür ihr euch entscheidet – nehmt am besten innerhalb eures Koffers noch eine kleine Handtasche/Umhängetasche mit, in der ihr euer wichtigstes Hab und Gut verstaut. Denn bei vielen Fluggesellschaften kann es mittlerweile sein, dass auch euer Handgepäck-Koffer in den Gepäckraum muss und dann habt ihr direkt schon das wichtigste, was ihr während des Fluges braucht, direkt bei euch. Bei den meisten Fluggesellschaften könnt ihr die kleine Tasche (oder auch persönliches Gepäckstück genannt) auch zusätzlich zum Handgepäck-Koffer tragen – für den Notfall oder Sonderfall würden wir aber sicherstellen, dass diese auch noch in den Koffer passt oder nochmal vorher nachschauen, wie eure Airline das behandelt.

Die Sache mit den Flüssigkeiten im Handgepäck

Flüssigkeiten müssen in einem durchsichtigen und wiederverschließbaren Beutel (beispielsweise ein Gefrierbeutel mit 1 Liter Inhalt) transportiert werden. Die Regelung besagt 10 Behälter, die jeweils nicht mehr als 100 ml beinhalten sollten. Die 10 Behälter werden aber selten durchgesetzt – bedeutet, dass ihr auch mehrere kleinere Behälter mitnehmen dürft, solange die Gesamtmenge an Flüssigkeit 1 Liter nicht übersteigt.

Die offizielle Bezeichnung für alles, was in diesen Beutel muss, ist übrigens folgendermaßen:

Aerosole, Gele, Pasten, Lotionen, Schäume, Cremes, Gelees, Mischungen von Flüssigkeiten und Feststoffen und andere Artikel von ähnlicher Konsistenz.

Eine Zahnpasta in Reisegröße hat beispielsweise meist 10 bis 25 ml Inhalt. Achtet aber darauf, dass eure Reisegrößen und Pröbchen aber komfortabel in den Beutel passen und dieser nicht aus allen Nähten platzt.

Für euren Beutel könnt ihr übrigens einen handelsüblichen Gefrierbeutel mit einer Gesamtgröße von 1 Liter verwenden, oder in der Drogerie oder im Internet einen extra Beutel kaufen. Diese sind natürlich stabiler und können häufiger verwendet werden.

Hier noch ein paar weitere Tipps bezüglich Flüssigkeiten:

  • Lippenstift ist keine Flüssigkeit (flüssige Lippenstifte/Lipglosse aber schon!)
  • Mascara ist eine Flüssigkeit
  • Lieber Deo-Stick als Spray oder Roll-On – zählt nicht als Flüssigkeit
  • Feste Shampoos, Conditioner und Seifen mitnehmen anstatt Flüssigkeiten. Mittlerweile gibt es viele Kosmetikprodukte auch in der Drogerie schon als feste Produkte zu kaufen
  • Zahnputz-Tabs verwenden (z. B. Denttabs von DM)
  • Große Produkte in kleinere Behälter umfüllen, anstatt extra Reisegrößen zu kaufen. Oder einmalig eine Reisegröße kaufen und dann den Behälter immer wieder verwenden
  • Nimm eine leere, wiederbefüllbare Wasserflasche mit und fülle sie nach der Sicherheitskontrolle am Flughafen mit Trinkwasser auf
  • Vorher checken, welche Kosmetikprodukte das Hotel eventuell bereitstellt. So kann man sich Shampoo, Duschgel & Bodylotion möglicherweise direkt sparen

Essen zählt übrigens nicht als Flüssigkeit, solange es sich nicht um Suppen oder Smoothies handelt. Ihr könnt also auch von zuhause aus belegte Brote oder ähnliches mitnehmen, solange die Brote schon fertig geschmiert sind.

Problematischer wird es übrigens bei der Einfuhr von Essen, wie beispielsweise Fleisch oder Milchprodukte und auch Gemüse. Handelsübliche Mengen von Gewürzen sind in allerdings Ordnung.

Ausnahmeregelung für Babynahrung

Eine Sonderregelung gibt es, wenn ihr mit einem Kleinkind unter 3 Jahren reist: man darf nämlich die Menge an Essen und Getränke, die für die Dauer der Reise benötigt werden, mit sich führen, auch wenn diese mehr als 100 ml beinhalten. Einzige Bedingung dafür ist, dass die Nahrung im geschlossenen Originalbehälter mitgeführt werden muss.

Handgepäck und persönlicher Gegenstand

Wir haben es eben schon angesprochen – die meisten Fluggesellschaften erlauben zusätzlich zum großen Handgepäckstück auch noch ein kleines, den sogenannten persönlichen Gegenstand. Dieser zählt nicht zum Gewicht des Handgepäcks und erlaubt euch deshalb, euer Handgepäck noch aufzustocken. Dieser persönliche Gegenstand kann zum Beispiel folgendes sein (aber nur eins): Handtasche, Umhängetasche, Laptoptasche, Kameratasche, Tagesrucksack, Aktenkoffer.

Diese Gegenstände zusätzlich noch mit ins Handgepäck

Zusätzlich zum Koffer und Handtasche/persönlichen Gegenstand dürft ihr aber noch mehr mitnehmen! Das sind Gegenstände, die ihr einfach so in der Hand tragen müsst, also bepackt euch nicht zu doll! 😉

  • Jacke/Mantel
  • Buch, Zeitschrift, Zeitung, E-Book-Reader
  • umgehängte Kamera
  • Regenschirm
  • Decke und Kissen (nicht bei allen Airlines, eher bei Langstreckenflügen)
  • Nicht-flüssige Speisen (zum Beispiel belegte Brötchen vom Bäcker in einer Tüte in der Hand)
  • Einkäufe aus dem Duty-Free-Shop nach der Sicherheitskontrolle

Clever packen bei Reisen mit Handgepäck

Packen ist bei Reisen mit Handgepäck das A & O! Nicht nur was ihr packt, sondern auch wie ihr packt. Wichtig ist natürlich, dass ihr nichts einpackt, dass ihr nicht auch wirklich braucht. Keine „Was wäre, wenn…“, „Eventuell machen wir das…“ – packt nur das ein, was ihr wirklich anziehen wollt und werdet!

Packwürfel können hilfreich sein, um Ordnung im kleinen Koffer zu halten, andere wiederum schwören darauf, ihre Kleidung nicht zu falten, sondern zu rollen. Das ist aber Geschmackssache und wir denken, dass jeder da seine eigene Packstrategie hat.

Wenn ihr unbedingt ein zweites Paar Schuhe mitnehmen müsst (bei einen Kurztrip von 3 bis 5 Tagen muss man sich überlegen, ob es wirklich nötig ist): stopft dieses Paar mit Socken aus! Spart Platz und hält eure Schuhe in Form.

Und für Leseratten der wichtigste Tipp: verzichtet auf Bücher und investiert lieber in einen E-Book-Reader! Diese gibt es heutzutage schon für relativ wenig Geld und sparen einiges an Gewicht und Platz ein.

Schon beim Packen sollte man außerdem berücksichtigen, dass bei der Sicherheitskontrolle alle elektronischen Geräte wie Smartphones, Laptops, Kameras usw. und natürlich die Flüssigkeiten separat auf das Band gelegt werden müssen. Diese also am besten obendrauf bzw. schnell erreichbar in den Koffer oder Rucksack packen.

Das richtige Outfit für Handgepäck-Reisen

Die Reise fängt schon beim Planen des Outfits an! Seid hier clever und packt nicht unbedingt den dicksten, schwersten Baumwoll-Pulli in den Koffer, zieht schwere Kleidung lieber an!
Genauso Schuhe: das leichteste Paar Schuhe kommt in den Koffer!
Bedenkt außerdem, dass manche Kleidungsstücke einfach schwerer sind. Jeans beispielsweise – Stoffhosen sind um einiges leichter.
Falls ihr ein Sakko mitnehmen wollt/müsst: dieses besser zum Flug anziehen, denn so knittert es nicht und spart noch Platz.

Ein genereller Tipp für Flugreisen ist es, sich im Zwiebellook anzuziehen. Viele Schichten übereinander, denn im Flugzeug und am Flughafen ist es oft kalt und wenn ihr in ein wärmeres Reiseziel reist, könnt ihr euch vor Ort auf der Flughafen-Toilette direkt luftiger anziehen.

Zusätzliche Tipps für Reisen mit Handgepäck

Nutzt den Online-Check-In der Airline! Das ist besonders bei Handgepäck-Reisen sinnvoll, denn so müsst ihr mit eurem Handgepäck gar nicht erst an den Check-In-Schalter gehen, wo es eventuell nachgemessen und gewogen werden könnte. Ihr geht einfach direkt zur Kontrolle durch und dort interessiert es niemanden, solange euer Gepäck nicht offensichtlich zu groß oder viel zu schwer ist.

Generell ist es aber sinnvoll, in eine kleine Kofferwaage zu investieren. Diese gibt es schon ab 10 €.

Wenn ihr mit mehreren Leuten (oder mit eurem Partner) verreist, ist es außerdem sinnvoll, sich abzusprechen. Man muss keine 3 Haarshampoos und Duschgels mitnehmen, eins zum teilen reicht völlig aus. Außerdem kann man auch ein paar Kleidungsstücke im Koffer tauschen, falls dieser doch zu schwer oder zu eng werden sollte.

Falls ihr wirklich etwas braucht, was nicht mehr reinpasst, oder mehr als 100 ml hat, könnt ihr dies auch vor Ort kaufen. Beispielsweise Sonnencreme! Damit sollte man wirklich nicht geizen, deshalb würden wir auch nicht empfehlen, zum Strandurlaub eine Reisegröße mitzunehmen.

Diese Gegenstände können getrost zuhause bleiben

  • Fön (gibt es in den meisten Hotels auf Nachfrage)
  • Flüssigduschgel
  • Flüssigshampoo
  • Flüssigseife
  • Bücher
  • Zahnpasta (besser: nicht-flüssige Tabs)

Und diese Gegenstände dürfen nicht ins Handgepäck

  • Nagelschere über 6 mm Klingenlänge
  • Nagelfeile (außer Papier)
  • Taschenmesser
  • Feuerzeuge
  • Korkenzieher
  • Rasierklingen
  • Getränke, Suppen oder Smoothies von zuhause

Habt ihr noch weitere Tipps für Reisen mit Handgepäck?

Merke dir unsere Tipps für Reisen mit Handgepäck auf Pinterest

Destinationen, Erlebnisse & Hotels:
Inspirationen für deine Reisen, Wanderungen und Tagesausflüge!