Wir sind mal wieder wandern gewesen – diesmal in Heiligenhaus am Rande des Ruhrgebiets. Von Abtsküche bis Schloss Oefte über schmale Pfade, schöne Waldgebiete und offene Felder mit toller Weitsicht. Und was wir dort erlebt haben und wie die Wanderung uns gefallen hat, das wollen wir euch in diesem Blogpost berichten!

Entdecke Wandern in Heiligenhaus-Oefte auf YouTube

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Route „Abtsküche bis Schloss Oefte“

Länge: 13,9 km
Höhenmeter: 260 hm
Dauer: 3,5 Stunden
Schwierigkeit: mittel

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden



Parken am Museum Abtsküche

Wir starteten unsere Wanderung direkt am Museum Abtsküche und dem Abtskücher Teich. Auch an einem Samstag gab es hier noch genügend freie Plätze – das kann sich bei schönem Wetter allerdings schnell ändern, weshalb wir zu einer frühen Anreise raten.

Wanderparkplatz Abtsküche
Abtskücher Str., 42579 Heiligenhaus
Koordinaten: 51.337625, 6.988335

Wandern in Heiligenhaus - Abtsküche bis Schloss Oefte

Der Abtskücher Teich

Nur wenige Meter vom Wanderparkplatz entfernt befindet sich auch schon der Abtskücher Teich. Von hier aus geht es erstmal eine Weile auf Asphaltwegen über offene Felder, weswegen wir diese Wanderung im Hochsommer eher nicht empfehlen würden. Für matschige Tage sind diese Asphaltwege jedoch optimal!

Wandern in Heiligenhaus - Abtsküche bis Schloss Oefte
Wandern in Heiligenhaus - Abtsküche bis Schloss Oefte

Auf schmalen Pfaden entlang dem Oefter Bach

Nach ein paar Kilometern erreichen wir den Oefter Bach, der uns auch eine Weile begleiten wird. Ab hier werden die Pfade dann richtig spannend! Glücklicherweise war es hier auch im Winter nicht allzu matschig und trotz des Samstags nicht übermäßig voll. Trittsicherheit ist allerdings gefragt und auch etwas Sinn für Abenteuer, da auf dem Weg einige umgefallene Bäume liegen, die man überklettern muss und der Weg manchmal sehr schmal ist.

Wandern in Heiligenhaus - Abtsküche bis Schloss Oefte

Sehr schön fanden wir auch, dass man den Großteil dieses Abschnittes direkt am Oefter Bach entlang läuft – im Sommer kann man sich hier sicherlich auch super die Füße abkühlen!

Wandern in Heiligenhaus - Abtsküche bis Schloss Oefte

Schloss Oefte & der Golfplatz

Nach einiger Zeit erreichen wir dann auch das Schloss Oefte, der Namensgeber der Region. Dieses ist leider in Privatbesitz und gehört zu einem Golfplatz, weshalb wir das Schloss nur aus der Ferne bewundern konnten. Aufgrund der fliegenden Golfbälle ist hier etwas Vorsicht geboten – die Wege dürfen nicht verlassen werden und Hunde müssen angeleint bleiben.

Wandern in Heiligenhaus - Abtsküche bis Schloss Oefte

Nachdem wir den Golfplatz hinter uns ließen, ging es eine Weile am Feldrand entlang. Von hier aus kann man eine sehr schöne Weitsicht genießen – wenn das Wetter besser ist als bei uns. Der Weg hat zwar insgesamt 260 Höhenmeter, aber da diese sehr sanft und immer mal wieder auf und ab stattfinden, empfanden wir dies überhaupt nicht als anstrengend und sehr angenehm.

Wandern in Heiligenhaus - Abtsküche bis Schloss Oefte
Wandern in Heiligenhaus - Abtsküche bis Schloss Oefte

Nachdem wir das Feld verlassen, kommt die steilste Steigung der Strecke – aber auch diese ist wie gesagt nicht allzu steil und sehr gut zu meistern. Einzig und allein der Matsch auf diesem Teil der Strecke ist nicht ganz so angenehm.

Wandern in Heiligenhaus - Abtsküche bis Schloss Oefte

Gegen Ende der Wanderung bekommen wir dann nochmal richtig was zu sehen – tolle Aussichten bei Isenbügel auf die umliegende Hügellandschaft und ein romantisch plätschernder Bach „Im Paradies“.
Bei schönem Wetter lohnt sich hier eine Einkehr im Café Herberge bei Kaffee, Kuchen und Waffeln.

Wandern in Heiligenhaus - Abtsküche bis Schloss Oefte

Zum Abschluss machen wir dann noch einen Abstecher auf den NeandertalSteig, den wir jetzt schon öfter streckenweise gelaufen sind und der uns immer sehr positiv auffällt. Dieser Abschnitt ist ein kleiner Lehrpfad und daher besonders für Familien sehr spannend.

Unser Fazit zum Wandern von Abtsküche bis Schloss Oefte

Wir waren überrascht von der abwechslungsreichen Landschaft in Oefte! Heiligenhaus befindet sich am Rande des Ruhrgebiets und ist damit von Düsseldorf aus sehr schnell zu erreichen, bietet aber trotzdem schöne Natur zum wandern, schmale Pfade und wenn es nicht ganz so nebelig ist, auch tolle Weitsicht.

Für die Region hat der Weg auch gute Steigungen, die allerdings auch im Winter bei Matsch und nassem Laub gut zu meistern sind.

Der Weg ist allerdings nicht ausgeschildert – GPS-Navigation ist hier erforderlich.

Merke dir den Rundwanderweg auf Pinterest