Die Mosel – für uns eine der schönsten Gegenden Deutschlands! Deshalb wurde es höchste Zeit, dass wir diese näher kennenlernen. An einem Wochenende unternahmen wir also einen Roadtrip und erkundeten einige der Top-Sehenswürdigkeiten rund um die Mosel!

Entdeckt mit uns die malerische Moselschleife bei Bremm, ein Panoramablick auf die Hochmoselbrücke, die schwindelerregende Geierlay-Hängebrücke und die wohl schönste Burg Deutschlands: Burg Eltz.

Dabei erfahrt ihr, wie ihr am einfachsten dorthin kommt, wo man am besten parken kann, welche Uhrzeiten die besten sind und wie es aktuell in Corona-Zeiten dort aussieht.

Die schönste Aussicht über die Mosel: die Moselschleife in Bremm

Die Mosel hat tatsächlich einige Schleifen, aber als die Moselschleife wird in der Regel die bei Bremm bezeichnet. Am Gipfelkreuz des Calmont befindet sich die wohl schönste Aussicht über die Mosel! Man kann dort direkt am Gipfel vorfahren (mehr dazu weiter unten) und es gibt sogar einen kleinen Weinausschank dort. Wir waren samstagsmorgens gegen 10 Uhr dort und waren fast alleine – sehr entspannt und empfehlenswert!

Moselschleife Bremm

Die beste Aussicht hat man allerdings etwas unter dem Gipfelkreuz: links von der Aussichtsplattform befindet sich ein kleiner Weg (der zum Calmont-Klettersteig gehört). Diesen geht ihr runter (Achtung, ziemlich steil!), bis ihr eine kleine Holzhütte erreicht. Nur von dort aus habt ihr die tatsächliche Panoramasicht, ohne störendes Gebüsch.

Anfahrt mit dem Auto & Parken an der Moselschleife in Bremm

Wir haben vorher endlos recherchiert, und dennoch keine richtige Lösung gefunden. Trotzdem war die Anfahrt wesentlich einfacher, als wir gedacht hätten!

Anfahrt:
Ihr fahrt in Bremm die L106 hoch und biegt dann bei den Koordinaten „50.101117, 7.093483“ Richtung Wanderparkplatz Calmont Moselschleife rechts ab. Nach einigen Metern Feldweg kommt auch der besagte Parkplatz. Wenn ihr noch etwas laufen möchtet, könnt ihr hier parken – ab hier ist es noch ca. 1km bergauf bis zum Gipfel. Diesen Kilometer könnt ihr allerdings auch fahren und dann direkt vor dem Gipfelkreuz parken!

Moselschleife Bremm

Zwischenstopp mit Aussicht auf die Hochmoselbrücke

Auf dem Weg von der Moselschleife bis nach Bernkastel kamen wir ganz zufällig an einer wunderbaren Aussicht vorbei, die wir euch nicht vorenthalten möchten!

Koordinaten:
49.979613, 7.004807
Ürzig

Vielleicht sagt euch die Hochmoselbrücke ja etwas. Ein wirklich beeindruckendes Bauwerk! An der Aussicht gibt es eine kleine Haltebucht, die perfekt für einen Zwischenstopp ist. Ihr blickt hier auf traumhafte Weinberge, das süße Dorf Ürzig und die Hochmoselbrücke.

Die Hängebrücke Geierlay

Als wir in der Gegend waren, wussten wir direkt: die Hängebrücke wollen wir unbedingt mal sehen! Und drüberlaufen natürlich. Und coole Fotos schießen. Leider hatten jedoch etwa 1000 andere Menschen genau die gleiche Idee an einem Sonntag Nachmittag. Deshalb unser Tipp: hier unbedingt früh morgens oder spät abends anreisen!

Hängebrücke Geierlay

Anfahrt mit dem Auto & Parken zur Hängebrücke Geierlay

Die Hängebrücke Geierlay hat zwei kostenpflichtige Parkplätze: einen in Sosberg, der relativ klein ist, und einen in Mörsdorf. Wir parkten in Sosberg:

Adresse:
Wanderer-Parkplatz Sosberg Hängeseilbrücke Geierlay
56858 Sosberg

Der Parkplatz hier ist jedoch wirklich klein und war bei uns auch schon so gut wie voll. Eine rechtzeitige Anreise ist auf jeden Fall ratsam!

Sosberg oder Mörsdorf: welche Seite ist besser als Startpunkt?

Wir können euch eindeutig empfehlen: Sosberg ist die bessere Seite! Hier ist wesentlich weniger los als in Mörsdorf. Vom Parkplatz in Sosberg sind es etwa 2km relativ flacher Fußweg bis zur Brücke. Von Mörsdorf bis zur Brücke beinhaltet der Fußweg aber schon eine deftige Steigung durch den Wald! Also besonders wenn ihr zu Fuß nicht ganz so gut dabei seid, ist Sosberg unsere eindeutig Empfehlung.

Die Hängebrücke Geierlay während der Corona-Zeit

Wenn man die Brücke dank der Menschenmassen dann gefunden hat, wird man erstmal von Security begrüßt. Einmal die Stunde wechseln sich die beiden Seiten ab und von der Mörsdorf-Seite ist das bei weitem nicht genug, um alle Menschen auf die andere Seite zu bringen.

Deshalb entschieden wir uns, anstatt 2-3 Stunden zu warten, um wieder über die Brücke zurück nach Sosberg zu gehen, durch das Tal zurück zu wandern, was etwa 6 km sind. Von der Seite Mörsdorf Richtung Sosberg ist die Wanderung auf jeden Fall in einer Stunde machbar – andersrum ist die Steigung allerdings viel extremer!

Deshalb packt auf jeden Fall feste, bequeme Schuhe, genug Wasser und am besten auch ein paar Snacks ein, wenn ihr zur Brücke fahrt!

Burg Eltz – die märchenhafte Burg in Wierschem

Treue Leser erinnern sich vielleicht: vor einiger Zeit waren wir schon mal an der Burg Eltz wandern. Wir erwanderten den Traumpfad Eltzer Burgpanorama. Schon dort hat uns die Burg Eltz so gut gefallen, dass wir sie unbedingt nochmal außerhalb der Wanderung sehen wollten.

Hier kamen wir gegen Sonntag-Abend an – so etwa 17 Uhr. Es war zwar immer noch gut gefüllt (leider keine Chance für die menschenleeren Insta-Shots), aber man konnte trotzdem angenehm Fotos machen.

Anfahrt mit dem Auto & Parken an der Burg Eltz

Die Burg Eltz ist denkbar einfach zu finden – in die meisten Navis könnt ihr sogar einfach Burg Eltz eingeben:

Adresse:
Burg Eltz
56294 Wierschem

Der Parkplatz ist relativ groß, kostet allerdings 2 €. Von dort aus könnt ihr entweder zur Burg laufen (etwa 10 Mins bergab) oder für weitere 2 € den Shuttlebus für runter und wieder rauf nehmen.

Besichtigungen sind aktuell auch möglich – allerdings nur mit Maske natürlich. Die Tickets können direkt am Burgtor gekauft werden. Aufgrund der Beschränkungen kann es zu Wartezeiten kommen. Wir verzichteten deshalb auf eine Besichtigung.

Noch eine Sehenswürdigkeit an der Mosel: ein Nachmittag in Bernkastel-Kues

In unserem Beitrag über Bernkastel-Kues könnt ihr mehr über die kleine Stadt an der Mosel erfahren – was haben wir dort unternommen, welche Sehenswürdigkeiten darf man nicht verpassen und wo übernachtet man am besten?

Kostenlos Parken in Bernkastel-Kues an der Mosel

Ihr könnt entweder direkt am Altstadt-Ufer parken – dort kostet das 3-Tages-Ticket 5 €. Dieses könnt ihr bei der Tourist Information kaufen oder online von zuhause aus buchen:

Gestade 6
54470 Bernkastel-Kues

Wenn ihr gut zu Fuß seid, könnt ihr aber auch kostenlos auf der anderen Mosel-Seite parken, etwa. 1,5 km von der Altstadt entfernt:

Nikolausufer 1-30
54470 Bernkastel-Kues

Von dort aus seid ihr in weniger als 20 Minuten in der Altstadt von Bernkastle-Kues!

Merke dir die schönsten Sehenswürdigkeiten an der Mosel auf Pinterest